Ab 1. Jänner sterben die Plastiksackerl aus

Ab dem Frühjahr müssen Konsumenten in Österreich auf Tragetaschen aus Plastik verzichten: Die großen Supermarktketten bieten ausschließlich Sackerl aus anderem Material an.

Mit Jahreswechsel werden Österreichs Einzelhandelsketten umweltfreundlicher: Nach der Ankündigung des Rewe-Konzerns (Billa, Merkur, Bipa, Penny, Adeg), auf Tragetaschen aus Plastik zu verzichten, beschlossen auch Lidl und Hofer den Umstieg auf anderes Material.

Die Permanent-Tragetaschen-Linie Color

Die Permanent-Tragetaschen-Linie Color (Foto: Hofer)

Hofer will Konsumenten sensibilisieren
Bereits mit Anfang des Jahres werden bei Hofer nur noch Permanent-Tragetaschen aus unterschiedlichen Materialien angeboten. Es gehe nicht nur darum, Alternativen zu herkömmlichen Tragetaschen anzubieten. Vielmehr wolle man ein allgemeines Umdenken bei den Kunden bewirken, hieß es. Jeder Einzelne solle zu diesem globalen Thema sensibilisiert werden und Taschen mehrfach verwenden bzw. eigene Taschen und Rucksäcke zum Einkauf mitnehmen.

„Obstsackerl“ bleiben
Auch die Rewe-Gruppe sagt den Plastiksackerln 2017 den Kampf an. Zunächst wurden die Taschen nur mehr kostenpflichtig angeboten, man wolle 28 Millionen Sackerln einsparen, berichtete „Wien heute“. Im Laufe des ersten Halbjahres 2017 werden sie dann aus den Billa-, Merkur- und Penny-Märkten verschwinden und durch Permanent- und Papiertragetaschen ersetzt. Die durchsichtigen Beutel aus Plastik, die an den Obsttheken zur Entnahme stehen, werden bleiben – ebenso bei Hofer und Lidl.

Lidl will 3.500 Tonnen Plastik sparen
Ab Frühjahr 2017 wird es bei Lidl keine Plastiksackerl mehr geben. Wer nicht mit dem Korb einkaufen geht, kann auf Baumwolle oder Papier zurückgreifen. Der Diskonter will mit dem Weglassen der Kunststoff-Tragtaschen 3.500 Tonnen Plastik einsparen. In Österreich, Deutschland und der Schweiz sollen so jedes Jahr mehr als 100 Millionen Sackerl eingespart werden.

Laut Greenpeace werden in Österreich pro Minute rund 2.000 Plastiksackerl an Kunden ausgegeben oder verkauft. Neun von zehn werden demnach nur einmal verwendet und dann entsorgt.

http://www.heute.at/news/wirtschaft/Ab-1-Jaenner-sterben-die-Plastiksackerl-aus;art23662,1367233
Advertisements

5 Kommentare

  1. Hier haben einige Läden schon länger die Plastiktüten abgeschafft und die Papiertüten sind deutlich teurer. Das Gute daran: viele Leute bringen einfach ihre Stoffbeutel mit! Genau richtig also 🙂

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s