Giftiges Abwasser färbt den Animas-Fluss in Colorado gelb

Der Animas-Fluss im US-Bundesstaat Colorado schimmert seit Tagen senfgelb. Schuld ist giftiges Abwasser aus einer alten Goldmine. Die Behörden spielen die Gesundheitsgefahren herunter.

Foto: spiegel.de

Eigentlich hat die Environmental Protection Agency (EPA) die Aufgabe, die Umwelt zu schützen. Doch nun haben Mitarbeiter der US-Behörde im Bundesstaat Colorado versehentlich einen Fluss verseucht. Ein EPA-Team untersuchte in der vergangenen Woche eine stillgelegte Gold-King-Goldmine in der Nähe von Silverton. Während der Arbeiten leiteten sie mehr als elf Millionen Liter an giftigen Flüssigkeiten in einen Nebenfluss des Animas. Seither ist der Fluss auf etwa 160 Kilometern senfgelb gefärbt.

(BILD: REUTERS)

Das Abwasser enthält laut Angaben der EPA Schwermetalle und Arsen. Die Gouverneure von Colorado und New Mexico haben Abschnitte der Flüsse San Juan und Animas zu Notstandsgebieten erklärt. Die Behörden haben an die Bevölkerung in der Gegend Testgeräte ausgegeben, um die Qualität ihres Trinkwassers zu prüfen.

Laut EPA geht von der senfgelben Brühe keine unmittelbare Gefahr aus, weil das Wasser schnell flussabwärts fließt und sich die Giftstoffe daher rasch verdünnen. „Das Wasser sieht schlimmer aus, als es ist“, sagte Ron Cohen, Professor an der Bergbau-Hochschule von Colorado. Bislang habe man auch kein Tiersterben in dem betroffenden Gebiet registriert.

Am ärgsten dürften Farmer entlang des Flusssystems von dem Unglück betroffen sein. Sie können mitten im Hochsommer vorläufig ihre Felder nicht mehr mit Flusswasser bewässern.

http://www.gmx.at/magazine/wissen/giftiges-abwasser-faerbt-animas-fluss-colorado-gelb-30820752

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s