Putenfleisch

Putenfleisch gilt als gesunde Alternative zum Schweinefleisch. Der Großteil der Ware kommt aus Deutschland, wo die Tiere unter katastrophalen Zuständen gehalten und getötet werden, um dem Konsumenten einen billigen „Genuss“ zu ermöglichen.

Hubers Landhendl GmbH aus OÖ verkauft sich immer als bäuerliches österreichisches Unternehmen, in Wirklichkeit kommt aber ein großer Teil der Ware aus Deutschland.
In Österreich sind die Landwirtschaftsbetriebe mit einer vergleichsweise sehr strengen Gesetzgebung konfrontiert, was sich natürlich auch auf die Produktionskosten auswirkt.
In Deutschland kann man Puten wesentlich effektiver mästen als in Österreich. Die Besatzdichte darf deutlich höher sein.

Trotz Kennzeichnung am Produkt wie z.b. AT40840, welche auf Österreich hindeuten würde, ist davon auszugehen, daß das Putenfleisch aus Deutschland kommt. Denn lt. Gesetz muß nur der letzte Schritt am Produkt vermerkt werden. Eine in Deutschland aufgewachsene und geschlachtete Pute, die in Österreich NUR verpackt wird, wird demnach als österreichische gekennzeichnet.

http://tvthek.orf.at/program/heute-konkret/4660549/heute-konkret/7905982

Advertisements

2 Kommentare

  1. Das ist einfach nur schrecklich. Ich mag eigentlich Geflügel sehr gerne und habe eine Zeitlang in einer Biometzgerei gekauft. Aber das habe ich wieder eingestellt, weil es mich ekelt, wie sie das Fleisch in Folie einschweißen. Jetzt esse ich kaum noch Fleisch … Dabei bin ich keine Vegetarierin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s