echt Leder? echt grausaum!

Wir alle kennen die Bilder aus den Textilfabriken in Indien, aber was ich in diesem Beitrag gesehen hab, hat alles übertroffen.

In Dhaka Bangladesh wird jedes Jahr Leder im Wert von knapp 50 Mio Dollar hergestellt. Umweltauflagen gibt es keine.
Giftige Abwässer aus den Gerbereien werden in den Fluß entsorgt.

Foto: ZDF
Foto: ZDF

 

Foto: ZDF
Foto: ZDF

 

Die Arbeiter stehen direkt in der giftigen Chlorbrühe. Das Gift kommt dann auch in Schuhen oder Jacken nach Europa.

Foto: ZDF
Foto: ZDF

Wirklich grausam auch die Umstände wie die Rinder behandelt werden.
Es handelt sich zumeist um geschmuggelte heilige Kühe aus Indien, fast 2 Mio pro Jahr. Diese werden geschlagen, bekommen nichts zu trinken oder essen und man streut ihnen Chili in die Augen, damit sie vor Schmerzen immer wieder aufstehen.

 

Foto: ZDF
Foto: ZDF

 

Foto: ZDF
Foto: ZDF

Schlußendlich sterben die Rinder nach islamischen Regeln: ohne Betäubung. Manche werden gehäutet noch ehe sie tot sind.
Veterinär oder Hygienekontrollen gibt es nicht.

Mir ist klar, daß die Menschen dort keine andere Wahl haben, denn sie benötigen Essen – aber warum schauen Regierungen weg beim Anblick einer derartigen Umweltkatastrophe und Tiermißhandlungen? Warum erlaubt man den Import des auf so grausame Weise produzierten Leders?

Gift auf unserer Haut, ZDF Mediathek
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2000960/Gift-auf-unserer-Haut

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s